^Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Statistik für 2014-11 (November)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

 

 

Auswertungsbeispiel für Interessierte: Website-Statistiken für November 2014

 

Interpretation der Statistiken

In diesem Monat haben nur 12,78% der Website-Besucher eine deutsche IP-Adresse und in Österreich sind nur 0,11% der User beheimatet. In den USA stehen 59,56% der Rechner die sich für uns interessieren, 21,94% der Zugriffe sind so gut verschleiert, dass keine IP-Adresse erkennbar ist und rund 0,83% der Rechner stehen in Brasilien, - in Frankreich 1,36%. Website-Zugriffe aus dem Ausland erklären sich u.a. auch aus Aktivitäten von dort installierten Suchmaschinen. Obwohl die Herkunft einer großen Anzahl von Zugriffen, bzw. deren wahrscheinlicher Zweck, wenig erfreulich ist und einiges aussagt, verzichten wir grundsätzlich auf die Lokalisierung von einzelnen IP-Adressen, bzw. die Veröffentlichung an dieser Stelle. In diesem Zusammenhang ist auch auffällig, dass mehr als die Hälfte der gesamten monatlichen Zugriffe an einem einzigen Tag, nämlich dem 21.11.2014, stattfanden.

Uns interessieren primär die natürlichen Personen, welche auf unsere Website zugreifen. Also nicht die Anzahl der Zugriffe, sondern wie viele  reale Surfer/User sich mit unserer Site beschäftigen. Da Suchmaschinen und neugierige Behörden oder von diesen beauftragte Privatfirmen (wie z.B. die ehemaligen Arbeitgeber von Edward Snowden) Websites innerhalb von Sekundenbruchteilen scannen, kann über die Verweildauer der Zugriffe die Spreu vom Weizen getrennt werden. D.h., Besuche mit einer Dauer von weniger als 30 Sekunden sind i.d.R. nicht solche von natürlichen Personen, also von relativ langsamen Menschen, sondern Software-Zugriffe unterschiedlicher Art und Herkunft.

 

PJ-Website-Entwicklung          Template-Copyright 2017  Jakobi-Homepage