Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Google ist eine datenhungrige Krake. Was viele nicht wissen: Besuchen wir - vom Google-Suchfenster ausgehend - Websites oder nutzen wir Google-Dienste, werden wir währenddessen und auch in der Folge permanent und schutzlos ausspioniert. Der Datengigant zeichnet unser Verhalten im Hintergrund genau auf und legt ein Profil über uns an. Auch wenn wir längst die Google-Suchseite verlassen haben, läuft die Aufzeichnung unseres Surfverhaltens weiter. Google weiß dadurch schnell welche Interessen wir haben, was wir mit wem schreiben und noch viel mehr.

Auch wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, wird während dessen Ihr Surf-Verhalten aufgezeichnet. Wer ständig bei Facebook angemeldet bleibt wird auch konstand überwacht und ausspioniert. Jeder Besuch einer Website, die ein Facebook-Modul anzeigt (z.B. das Like-Button), wird protokolliert, auch wenn Sie gar kein Facebook Konto haben. Mit den so gewonnenen User-Profilen kann zielgerichteter Werbung gemacht werden.

Verkauft werden die ausspionierten Daten von Google und Facebook bisher noch nicht. Große Werbekunden erfahren bislang nur etwas über Anzahl und Qualität der gespeicherten Personen-Profile und natürlich alles über die (Kauf-)Interessen der Ausspionierten.